RESTWebservice 1.6.0

RESTWebservice ist eine sehr schlanke PHP-Implementierung eines RESTful Webservice. RESTWebservice kommt dabei ohne Installation aus.

Jedes Verzeichnis, in das die in der zip-Datei enthaltenen Dateien kopiert werden, ist sofort RESTWebservice-fähig. RESTWebservice unterstützt hierbei nicht nur beliebige Arten von Requests (POST, GET, etc.) sondern auch beliebig viele Webservices für verschiedenste Zwecke innerhalb des schlank gehaltenen Basisverzeichnisses.

Release-Info

Version 1.6.0 - 08.02.2017

  • Korrektur der Ermittlung von unbenannten Parametern bei gleichzeitiger Verwendung eines Dateinamens und URL-Parametern
  • Die Fehlermeldung über nicht gefundene (Applikations-)Methoden gibt nun auch Auskunft über das verwendete REST-Verb ("POST", "GET" etc.)
  • Erweitern des RestResponse-Objekts, um nun auch zu sendende Header-Informationen setzen zu können
  • Erweitern des RestRequest-Objekts, um die empfangenen Header-Werte auslesen zu können

Version 1.5.0 - 18.02.2015

  • Ein Modul-Update überschreibt nun nicht mehr die beim Benutzer vorhandene 'configuration.php'. Stattdessen wird mit dem Modul-Paket ab sofort ausschließlich eine 'configuration.php.sample' ausgeliefert, die der Benutzer als Grundlage verwenden und umbenennen kann.

Version 1.4.1 - 18.08.2014

  • Änderung: Korrigieren der intern teilweise falsch verarbeiteten PATH_INFO (da verschiedene Server hier mal mit und mal ohne Dateinamen übertragen)

Version 1.4.0 - 25.02.2014

  • Neu: Umbau der Webservice-Basis, damit Webservices bei Bedarf auch komplett ohne Applikationen sondern ausschließlich mit Funktionen abgebildet werden können
  • Neu: Hinzufügen eines Update-Checks zum Prüfen von vorhandenen Aktualisierungen
  • Neu: Innerhalb einer Webservice-Applikation/-Funktionssammlung können nun mit Hilfe der Methode „addFunctionInformation()“ Beschreibungen, Parameter-Informationen und Rückgabewerte für das Dokumentationsmodul hinterlegt werden
  • Neu: Die Optionalen Informationen über eine Webservice-Applikation/-Funktionssammlung können nun bequem mit den Hilfsmethoden „setDescription()“ und „setAllowedContentTypes()“ gesetzt werden
  • Änderung: Komplettes Umschreiben des Dokumentationsmoduls für automatisch generierte Webservice-Dokumentationen im HTML- und JSON-Format
  • Korrektur: Als unbenannte Parameter übergebene Dateinamen wurden nicht ordnungsgemäß erkannt
  • Div. kleinere Korrekturen

Version 1.3.0 - 22.11.2013

  • Hinzufügen des Request-Attributs für Dateiparameter (analog zu unbenannten/benannten Parametern) zum strukturierten Auslesen von per POST übermittelten Dateien
  • Hinzufügen der Request-Prüfmethoden hasUnnamedParameters(), hasNamedParameters() und hasFileParameters() um festzustellen, ob jeweils Parameter vorhanden sind
  • Korrektur der Auswertung von benannten Parametern bei POST-Requests. Diese wurden teilweise nicht korrekt befüllt
    Korrektur der Request-URL-Ermittlung. In einigen Fällen wurden hier fehlerhafte URLs zurückgegeben
  • Konvertierung des gesamten Moduls zu UTF8
  • Div. Codebereinigungen und Korrekturen

Version 1.2.1 - 20.11.2013

  • Entfernen aller ShortOpenTags im gesamten Modul, um Kompatibilität zu diversen PHP-Einstellungen zu erhöhen

Version 1.2.0 - 02.08.2012

  • Hinzufügen der beiden überschreibbaren Applikationsmethoden __initCall() und __exitCall() um beliebigen Code vor bzw. nach jeder aufgerufenen REST-Methode auszuführen
  • Komplettes Überarbeiten des URL-Redirect, um den Webservice auch fehlerfrei unter PHP auszuführen, das als FCGI installiert ist
  • Die Applikationsprüfung testet nun nicht mehr darauf, ob die jeweilige Applikation direkt von 'ApplicationTemplate' abgeleitet ist. Es wird lediglich noch darauf geprüft, ob die Applikation auf einer beliebigen Ableitungsebene überhaupt von 'ApplicationTemplate' abgeleitet ist. Dies ermöglicht verschachtelte Vererbungen für frei definierbare Basisklassen
  • Korrigieren der Verweispfade der automatisch generierten Applikationsdokumentation. Angezeigte Links waren unvollständig, sobald der Webservice nicht auf Root-Ebene des Webservers installiert wurde

Version 1.1.0 - 20.07.2012

  • Ersetzen von _SERVER['PATH_INFO'] durch eine selbst ermittelte Pfadangabe, sofern PATH_INFO nicht vom Webserver bereitgestellt wird
  • Abfangen von diversen Server-Fehlermeldungen aufgrund nicht vorhandener Array-Indizes bei verschiedenen Aufrufarten

Version 1.0.0 - 26.08.2011

  • Basisversion